Was bleibt

Drama, 17 min., Deutschland

“Kinder fangen damit an, ihre Eltern zu lieben. Später urteilen sie über sie. Und selten – wenn überhaupt jemals – vergeben sie ihnen.” (Oscar Wilde)

Mathis ist 19 Jahre alt. An dem Tag, an dem seine Großmutter beerdigt wird, müssen er und sein Vater nach langer Zeit wieder einen ganzen Tag miteinander verbringen. Im Zuge dessen lernen sie sich neu kennen. Es scheint als gelangten Vater und Sohn für einen kurzen Moment zusammen.


Auszeichnungen (Auswahl)

Dt. Kurzfilmpreis 2008
Nominiert
Europ. Filmpreis 2009
Nominiert
Premiers Plans D´Angers
Grand Prix du Jury
Premiers Plans D´Anger
Best Male Actor

Crew

  • Buch und Regie: David Nawrath
  • Kamera: Markus Koob
  • Schnitt: David Nawrath
  • Casting: Koch. Reitz Casting, Silke Koch, Susann Reitz
  • Herstellungsleitung: Martina Knapheide
  • Szenenbild: Andreas Kunze
  • Maskenbild: Manuel Müller
  • Kostümbild: Isabel Kücke
  • Ton/ Sounddesign: Sebastian Luka
  • Mischung: Die Basis Berlin

Cast

  • Maximilian Köster
  • Andrej Kaminsky
  • Nora von Waldstätten
  • Siggi Pawellekn
  • Wiebke Frost
  • Alexander Flache
  • Markus von Lingen

Downloads

Info PDF
118 KB

Download